Weihnachtsfeier 2019

Die Weihnachtsfeier des St. Georg Corps fand am 14. Dezember statt. Leider hatten wir nur wenig Glück mit dem Wetter, denn es war so richtiges Dreckswetter. Bevor es richtig los ging, musste bereits die komplette Außendekoration mitsamt Zelt im Regen abgebaut werden, da das Zelt drohte wegzufliegen. Nachdem wieder Ruhe eingekehrt war und die Feierlichkeiten komplett in das gemütliche, liebevoll geschmückte Clubhaus verlegt wurden, folgte der Besuch von Nikolaus Herbert Hirsch mit Knecht – Frank Groten – Ruprecht. Die beiden hatten auch in diesem Jahr wieder einen Sack voller Geschenke für die kleinen und kleinsten Familienmitglieder. Jedes Kind bekam ein kleines Geschenk und einen Beutel mit weihnachtlichen Leckereien.

Zu „Gast“ waren der König der Lintorfer Bruderschaft Sebastian Kahlert und seine Königin Stefanie Schwarz. Ebenfalls anwesend der Kronprinz der Bruderschaft Lucas Kellersmann mit Kronprinzessin Rachel Thorn. Sebastian und Lucas sind Mitglieder des St. Georg Corps.

Nach einem leckeren Essen startete eine Diashow mit allen Bildern des vergangenen Schützenjahr. Dies gab den Anwesenden die Möglichkeit das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Besondere Momente gab es eine ganze Menge und so hatte man genug Gesprächsstoff und es wurde viel gelacht. Anschließend wurde gefeiert und getanzt bis weit nach Mitternacht.

Danke an alle Mitglieder und Helfer(innen), die eine solche Veranstaltung überhaupt erst möglich machen.

Damit verabschiedet sich das St. Georg Corps in die „Winter-Weihnachts-Pause“. Wir wünschen allen unseren Kameraden, Freunden, Gästen und deren Familien ein schönes Weihnachtsfest und ein guten Rutsch in ein gesundes, glückliches Jahr 2020.

Natürlich gibt es auch ein paar Fotos …

Überraschungszeitreise


In diesem Jahr entführten uns die Vorsitzenden zur Überraschungsversammlung am Freitag den 11. Oktober nach Duisburg auf „Die Rennpiste“ von Pascal Kissel. Bereits wenige Sekunden nach dem Eintreten war klar, dass dies keine normale Gaststätte ist, sondern etwas ganz Besonderes. Nach einem herzlichen Empfang durch die Familie Kissel wurde wir eingeladen zunächst alle Räume zu erkunden. Die verwinkelten Räumlichkeiten hielten viele Überraschungen für uns bereit. Liebevoll zusammengetragen in vielen Jahren und ausgestellt als wäre es gerade dort abgestellt worden.

Im Zentrum liegt „Die Rennpiste“. Eine riesige sechsspurige Carrerabahn mit einer Strecke von 44 Meter pro Spur. Nach einer kurzen Einweisung zur Bahn und der Aufstellung der ersten Streckenposten folgte eine Stunde „freies Fahren“. Alle 5 Minuten wurde gewechselt und die Fahrer wurde Streckenposten.

Die eigentliche, sehr knapp gehaltene Versammlung, fand nach einem deftigen Essen im Rittersaal statt. Anschließend wurden die Teams für das große Rennen gebildet. In 6 Teams galt es möglichst viele Runden zu absolvieren, um zu gewinnen. Hierbei stand der Spaß im Vordergrund und auf eine Siegerehrung wurde verzichtet.

Um 23:00 Uhr traten wir den Rückweg nach Lintorf an.

Eine super Idee, perfekt umgesetzt und organisiert. Vielen Dank an alle die mitgeholfen haben diesen tollen Abend zu gestalten.

1 2 3 4 20