Hauptversammlung der Bruderschaft am 22.01.2023

Nach der Messe in der St. Johannes Kirche, begann um 11:15 Uhr die Jahreshauptversammlung der Lintorfer Schützenbruderschaft an der 27 Mitglieder unseres Corps teilgenommen haben.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Bruderschaft Andreas Kellersmann, der seine erste komplette Hauptversammlung absolvierte und einer Gedenkminute für die verstorbenen Kameraden, folgte der Tagesordnungspunkt „Ehrung verdienter Mitglieder der Bruderschaft“. 

Gleich zu Beginn wurde Siegfried Ickelrath für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Bruderschaft ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte nachträglich zum 26. Januar 2020.

Siegfried Ickelrath und Andreas Kellersmann

Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Bruderschaft wurde Jens Jörgens ausgezeichnet. Gegen das was noch kam, könnte man fast sagen, er wäre noch in der Probezeit 😉 … verstärkt durch die niedliche Dekoration an den Scheiben des Pfarrsaals.

Jens Jörgens

Es ging noch weiter, manch einer hat es sicher bereits mitbekommen. Das St. Georg Corps feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Jubiläum. Da wundert es nicht, dass auch einige Gründungsmitglieder für eben diese 60 Jahre in der Bruderschaft geehrt wurden. Herzlichen Glückwunsch Gerd Mentzen, Wilfried Rosendahl und Ewald Butenberg.

Gerd Mentzen, Wilfried Rosendahl und Ewald Butenberg

Die letzte Ehrung an diesem Tag erhielt Dieter Rubner durch den ehemaligen Schützenchef Andreas Preuß. Eine Urkunde zur Ernennung zum Ehrenbrudermeister. Auch diese Ehrung erfolgte nachträglich zum 18. September 2022. Zu dieser Zeit war Andreas noch Chef der Bruderschaft und hatte die Urkunde unterzeichnet.

Andreas Preuß und Dieter Rubner

Im Anschluss an die Jahrehauptversammlung trafen sich die Schützen im „Schlüssel zum Meck“. Dort wurde noch bis in den Abend hinein gemeinsam gefeiert.

Weitere Fotos sind hier zu finden …

Jahreshauptversammlung 2023

Mit der Jahreshauptversammlung (JHV) startet das St. Georg Corps am 13.01.2023 in das 60. Jahr Vereinsgeschichte.

Klaus Hobohm hatte wieder Grünkohl mit Mettwurst
und Kassler zubereitet um den Abend gebührend zu starten.

Auf Vorschlag des Vorsitzenden Jens Jörgens wurde die JHV der Montasversammlung vorgezogen.

Zum Alterspräsident wurde in diesem Jahr Wilfried Kröll benannt. Wilfried stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstands und führte dann die Wahl zum ersten
Vorsitzenden durch.

Wie nicht anders zu erwarten war, wurde Jens Jörgens einstimmig
für ein weiteres Jahr zum Vorsitzenden gewählt.

Jens leitete dann die weiteren Wahlen, die ausnahmslos einstimmig verliefen.

Frank Groten, der bisherige 2. Vorsitzende stand nicht mehr zur Verfügung, da er nun
das Amt des 2. Vorsitzenden der Lintorfer Bruderschaft bekleidet. Als Nachfolger schlug der Vorstand Marcus Leichtl vor, der anschließend durch das Corps im Amt bestätigt wurde. Zusätzlich übernimmt Marcus den Posten des 1. Clubhauswart von Frank, der auch hier nur noch die zweite Geige spielen möchte, um sich besser auf die Belange der Bruderschaft konzentrieren zu können. Die Schriftführer Alexander Schleip und René Kupperian und die Kassierer Maurice Groten und  Daniel Cremerius wurden im Amt bestätigt.

Danke Arne für Deine langjährige Unterstützung.

Nach unzähligen Jahren Vorstandsarbeit gönnt sich Arne Bedbur eine Pause als Beisitzer im Vorstand des Vereins. Das gesamte Crops dankt Arne für sein unermüdliches Engagement. 

Leon Groten, der sich mehr in die Organisation des Vereins einbringen möchte, ließ sich für diesen Posten aufstellen und wurde zusammen mit Dietmar Pfeif, Ewald Butenberg und Karl Heinz Jörgens zum Beisitzer gewählt.

Die weitere Besetzung des Vorstands kann hier nachgelesen werden.

Weihnachtsfeier am 17.12.2022

Am 17.12.2022 fand die Weihnachtfeier des St. Georg Corps statt.

Gegen 17 Uhr trafen die ersten kleinen und großen Gäste ein zu einem Glühwein-Empfang. Um 18 Uhr hatte uns der Weihnachtsmann in seinem Terminkalender, der unsere kleinen Gäste mit einem Geschenk und einer persönlichen Ansprache überraschte. 

Manni Roth 50 Jahre Bruderschaft

Ein Höhepunkt der Feier war die besondere Ehrung von Manfred Roth, der nachträglich vom Chef der Bruderschaft mit dem Jubelorden in Gold geehrt wurde.

Vor zwei Jahren konnte dieser besondere Orden wegen Corona und einer schweren Krankheit des Jubilars  nicht verliehen werden. In diesem Jahr war alles anders. Dank des Behindertenfahrdienstes des Deutschen Roten Kreuzes, wurde Manni im Rollstuhl zum Clubhaus des Corps transportiert. Hier wurde er mit stehendem Applaus von seinen Kameraden empfangen.

Nach der Ehrung für über fünfzig Jahre Mitgliedschaft im St. Georg Corps und der Bruderschaft nahm Manfred von allen persönliche Glückwünsche entgegen und wurde dann noch mit einem dreifachen „Gut Schuss“ geehrt.

In diesem Jahr nahmen an der Feier auch einige geladene Gäste teil. Besonders haben wir uns über den Besuch des Chefs der Bruderschaft Andreas Kellersmann mit seiner Frau Stefanie und die Anwesenheit des neuen Brudermeisters Werner Bach mit seiner Martina gefreut. 

Das Essen wurde in diesem Jahr nicht bestellt sondern von Marcus Leichtl mit seinem Küchenjungen René Kupperian zubereitet (dieser war mehr für das Putzen um den Küchenchef herum verantwortlich als für das Essen selber). Als Hauptgericht gab es Gänsekeule mit Rotkohl, Klößen und einen gefüllten Bratapfel.

 

Überraschungsversammlung am 07.10.2022

Fahrer Sebastian Kahlert mit Thomas von der Bey im Beiwagen

Nach einer sehr kurzen regulären Versammlung, in der es einzig um Aufnahme von Leon Groten und Dominik Pfeifer ging, fand die jährliche Überraschungsversammlung statt. Der Veranstaltungsort war leicht mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen und die Fahrt dauerte nur wenige Minuten.

Direkt an der Kölner Straße in Breitscheid befindet sich das außergewöhnliche AWD Museum. Thomas von der Bey, Enkel des Firmengründers August Wurring, führte uns, begleitet von interessanten Geschichten, durch diesen Originalschauplatz der Motorradgeschichte. Die Führung durch die Anlage und die Werkstatt dauert etwa 60 Minuten. Das anschließende Essen vom Grillbuffet wurde direkt zwischen den Ausstellungstücken in der Halle des AWD Museums eingenommen. Gestärkt und gut gelaunt  machten sich die Mitglieder gegen 21:00 Uhr wieder auf nach Lintorf um die Überraschungsversammlung in unserer Stammkneipe MECK ausklingen zu lassen.

Hier findet Ihr eine paar Fotos (mit Genehmigung von Thomas von der Bey).

Wer mehr wissen möchte, der wird hier fündig: Webseite des AWD-Museums (externer Link)

1 2 3 17